Body

Aufgaben und Schwerpunkte einer Rehaklinik heute.

Oft wird Rehabilitation immer noch mit Kur und einfacher Medizin in Zusammenhang gebracht. Dieses Bild hat sich dynamisch verändert. Kardiologische Rehabilitation ist heute das Bindeglied zwischen Akut-Klinik und ambulanter Medizin. Unser Aufgaben rückt immer näher an die Akut-Medizin heran, da die meisten Patienten heute bereits wenige Tage nach der OP in die Reha eingewiesen werden. Entsprechend anspruchsvoll und breit gefächert ist das Spektrum der medizinischen Aufgaben. Die Verantwortung, die dadurch bei uns Ärzten liegt ist sehr groß - gleichzeitig sind wir mit all unserem Wissen, unserer Erfahrung und unserer Bereitschaft gefragt. Medizinisch bietet die Reha damit heute ein spannendes und attraktives Arbeitsfeld. Mit einem wichtigen Vorteil: die Rahmenbedingungen sind kalkulierbarer und deutlich familienfreundlicher.

Wir haben hier die 10 für uns wichtigsten Motive
zusammengestellt, die Rehabilitation für uns Ärzte so
attraktiv machen:

1. Als Rehaklinik mit 150 rein kardiologischen Betten decken wir ein breites Spektrum an Krankheitsbildern ab

Aufgrund der Größe unseres Hauses sind wir Partner aller namhaften Herzchirurgien im Südwesten - entsprechend bunt und abwechslungsreich sind auch die Krankheitsbilder: Herzrhythmusstörung, Klappenerkrankungen, Kunstherzpatienten, psychokardiologische Krankheitsbilder, metabolisches Syndrom als causa der KHK, rheumatische Erkrankungen. Entsprechend positiv hat sich unser Haus in den Belegungszahlen und in der Fachlichkeit entwickelt. Wir lernen viel und können vieles weitergeben.

2. Drei Wochen Zeit für Patientenführung/ um Patienten zu begleiten

wir sind nicht fokussiert auf ein Akut-Problem sondern können unsere Patienten umfassend betrachten - das beginnt bereits im Aufnahmegespräch - mit einem Zeitbudget von einer Stunde . Über den Aufenthalt haben wir kontinuierlich Patientenkontakt und dadurch die Möglichkeit immer wieder und weitreichender zu diagnostizieren. Damit beobachten Entwicklung beobachten, versteckte Symptome finden, psychosoziale Aspekte der Erkrankung erkennen,  den Erfolg selbst erleben und mit begleiten. Damit beeinflussen wir primär - wie sekundärpräventiv das Wiederauftreten und Fortschreiten von Erkrankungen.

3. Die Berufung als überzeugter Mediziner mit der Familienplanung in Balance bringen – 

work-life-balance, attraktive Arbeitszeitmodelle, die sich hervorragend dazu eignen berufliche und familiäre Interessen gut und zuverlässig zu kombinieren.  mit Familienplanung, Kindern und Partnertransparente und verlässliche Planung

4. Ein starkes Team - Miteinander für bessere Rehabilitation und Genesung

Teamworking, Zusammenarbeit mit Pflegern und Therapeuten hervorragend, flache Hierarchien und ein respektvolles Miteinander. Vieles wird höchst professionell abgenommen. Das betrifft administrative Arbeiten ebenso wie Terminplanungen. Entsprechend mehr Zeit steht für die Arbeit mit und an den Patienten zur Verfügung. Die enge Verzahnung mit unseren Diätassistenten, Physiotherapeuten und Psychotherapeuten ermöglicht eine professionelle und ganzheitliche Therapie und Betreuung.

5. Perfekte Vor- und Nachbereitung der Tage - weniger und vor allem ruhigere Dienste

Als großes Plus gilt unsere zuverlässige Tagesplanung, die immer am Vortag vorliegt. Dies ermöglicht ein "nahezu" störungsfreies und konzentriertes Arbeiten und Überstunden werden plastisch dokumentiert. Neben der dadurch möglichen Konzentration auf die wichtigen Themen werden wir durch ein externes Schreibbüro entlastet, das innerhalb 24h die Diktate schreibt. Was das Thema Dienste anbetrifft, werden diese auf alle - auch Chefarzt und Oberärzte aufgeteilt - entsprechend fair und ausgeglichen geht es zu.

6. Medizinisch hochattraktiv - die kardiologische Reha bildet die Brücke zwischen Akut-Haus und ambulanter Medizin

Die Überweisung aus den Akut-Häusern in die Reha liegt immer näher an dem OP-Termin. Entsprechend dicht sind wir heute an den Erfordernissen in einer Akut-Klinik. Gleichzeitig haben wir die wichtige und meist komplexe Aufgabe, Patienten wieder fit und gesund für den Alltag zu machen. Kurz: hier kommen Wissen und Erfahrung aus der Akut-Medizin mit dem Wissen und dem Behandlungsspektrum der Rehabilitation, Prävention und Sozialmedizin zusammen.

7. Gesundheit - in eigener Sache - unser GMS - und viele attraktive Rahmenbedingungen.

Gesundheit und Balance sind für uns auch ein sehr wichtiges Thema in eigener Sache. Hier unterstützt uns die tolle Lage oberhalb Baden-Baden mitten im Schwarzwald  mit einer hervorragend Nahverkehrsanbindung, Golf- und Tennisplatz vor der Türe. Im Hause bieten wir Zugang zu unserem eigens entwickelten GMS (Gesundheitsmanagement mit System), die Nutzung des Schwimmbades und des Fitness- und Wellnessbereiches

8. Synergien innerhalb des Kliniknetzwerkes

Als Teil eines starken Kliniknetzwerkes können wir ein breites Spektrum an Aus- Fort und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten, sowie die enge Verzahnung von Akut- und Rehakliniken.

9. Hier kann ich Ärztin/Arzt mit Leidenschaft sein - im Vordergrund steht die medizinische Notwendigkeit

Selbstverständlich gibt es auch bei uns Kosten und Wirtschaftlichkeit - im Vordergrund steht aber die Diagnose des Arztes und eine medizinisch notwendige und sinnvolle Behandlung/Therapie. Nicht die Fallpauschale sondern Tagessätze sind unsere wirtschaftliche Orientierung. Über den Zeitraum von 3 Wochen ergibt sich somit die Möglichkeit sinnvolle Therapien und Behandlungen  vorzunehmen ohne  sofort in Konflikt mit dem Budget zu kommen.

10. Das gesamte Spektrum an medizinischem Wissen und Erfahrung ist gefragt

Wir decken in unserer Klinik das gesamte Spektrum der inneren Medizin ab - entsprechend sind wir nicht fokussiert auf ein Akut-Problem - sondern die gesamte Erfahrung und das Wissen rund um innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie kommt zum Einsatz.

Als Ärztin oder Arzt muss man seinen Beruf lieben.

Täglich Dienste, Sonderaufgaben, administrative Arbeiten und vor allem immer hellwach sein - einen Blick für die Patienten haben und mögliche Risiken bereits im Vorfeld ausschließen. Irgendwann entsteht der Wunsch nach mehr Zeit und Ruhe mit und für die Patienten zu arbeiten. Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Und vor allem die gesammelten Erfahrungen, das Wissen und die Begeisterung für komplexe und anspruchsvolle Krankheitsbilder eintzusetzen. Kurz: das ärztliche Können nutzen - in Balance mit Familien- und Privatleben. Das ist der richtige Moment um über einen Einstieg als Ärztin/Arzt in unserer Rehabilitiationsklinik nachzudenken.

Denn neben den vielen Vorteilen sehen wir hier auch ein hohes Pontetial das Können einzusetzen und die daraus resultierenden Verbesserungen direkt an den Patienten mitzuerleben.