Zurück zu Mobilität und Selbständigkeit. Mit orthopädischer Rehabilitation.

Schwerpunkt in unserer Fachklinik Schlossberg ist die Rehabilitation und Anschlussrehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen. Dazu gehören operative Eingriffe an den großen Gelenken (Hüfte, Schulter, Knie) sowie Wirbelsäulenoperationen und Unfall- und Verletzungsfolgen am Stütz- und Bewegungsapparat.

In der cts Klinik Schlossberg arbeiten Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte mit unseren Patienten Hand in Hand. Wir legen deshalb viel Wert darauf, die Ziele der Rehabilitation und die Auswahl der Behandlungswege gemeinsam mit dem Patienten im persönlichen Gespräch abzustimmen und so effizient wie möglich zu gestalten.

Dabei folgen die Therapiekonzepte den Empfehlungen medizinischer Standards. Darauf aufbauend verordnet der Arzt die Therapien entsprechend den individuellen Erfordernissen des jeweiligen Patienten. Die Fortschritte im Behandlungsverlauf erfassen wir sorgfältig. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte tauschen sich regelmäßig darüber aus, bei Bedarf passen wir die Behandlungen an.

Damit der Erfolg der Behandlungen lange erhalten bleibt, unterstützen wir unsere Patienten darin, auch nach der Rehabilitation Möglichkeiten der nachstationären Therapie in Eigenregie wahrzunehmen. Bei der Auswahl des persönlichen Nachsorgeprogramms stehen die individuellen Möglichkeiten unserer Patienten im Mittelpunkt. Gemeinsam mit ihnen wird die Nachsorge geplant.

Das cts-Gesundheitsprogramm bietet hierzu vielfältige Anregungen.

Unser Behandlungskonzept basiert auf den aktuellen medizinischen Leitlinien und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Alle physio- und manualtherapeutischen Techniken werden mit modernsten Geräten und technischen Hilfsmitteln ausgeführt.

Insbesondere für unsere älteren Patienten der Orthopädie bietet dieses Konzept wertvolle zusätzliche Vorteile. Ergänzt wir der Rehabilitationsprozess durch die sehr menschlich geprägte Atmosphäre in unserem Haus.

Wir sind zugelassen für Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Bund und Land inklusive medizinisch-beruflich orientierter Rehabilitation (MBOR) sowie für die Behandlung aller gesetzlicher und privater Krankenkassen.