Information für Patienten und Angehörige zur Besucherregelung in den cts Rehakliniken Baden-Württemberg:

Sehr geehrte Besucherin,
sehr geehrter Besucher,

Die Landesregierung erlaubt wieder den Besuch in medizinischen Einrichtungen unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln.
Unsere Patienten und Kurzzeitpflegegäste gehören überwiegend aufgrund des höheren Alters und ihrer Erkrankungen zur Risikogruppe für einen schweren oder tödlichen Verlauf der COVID-Erkrankung und daher zu einer besonders schützenswerten Personengruppe. Da bei manchen Menschen die COVID-Erkrankung unbemerkt verläuft, ist es leider trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht auszuschließen, dass Besucher unbemerkt die Erkrankung weitertragen. Die Sicherheit unserer Patienten, Ihrer Angehörigen, muss deshalb gegen das verständliche und für den Rehabilitationserfolg ebenfalls wichtige Bedürfnis nach persönlichen Kontakten abgewogen werden. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir die Besuchskontakte regulieren müssen.

Für den Besuch in unserer Klink gelten daher folgende Regeln:

  • Besuche sind auf 60 Minuten beschränkt
  • Die Besuche sind auf eine Bezugsperson beschränkt.
  • Besuche finden in einem festgelegten Besucherbereich (Empfangshalle Rezeption) zu festen Terminen statt.
  • Besuchswünsche müssen spätestens 24 Stunden vorab telefonisch angemeldet werden: Telefonisch über:
    Stöckenhöfe 0761-4015-0
    Baden-Baden 07221-367-0
    Bad Liebenzell 07052-509-0
  • Bitte melden Sie sich bei Ihrem Besuch an unserer Rezeption. Dort müssen sie ein Registrierungsformular und einen Selbstauskunftsbogen zu ihrem gesundheitlichen Zustand ausfüllen.
  • Gleichzeitig unterzeichnen sie hierbei auch die Belehrung, dass die in diesem Informationsbogen beschriebenen und erforderlichen Schutzmaßnahmen während des gesamten Besuchs eingehalten werden.
  • Die Besucher werden von einem zuständigen Mitarbeiter zum Besucherbereich sowie nach dem Besuch wieder zum Ausgang begleitet
  • Besucher müssen innerhalb der Klinik einen zertifizierten MNS tragen (kann gegen Gebühr erworben werden) und sich bei Betreten der Klinik die Hände desinfizieren.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist zwischen Besucher und Mitarbeiter als auch zwischen Besucher und besuchter Person zu jeder Zeit einzuhalten.
  • Ein Besuch auf den Patientenzimmern ist nicht gestattet.
  • Das Verlassen der Klinik mit dem Patienten ist nicht gestattet.
  • Die allgemeinen Hygieneregelungen sind zum Schutze unserer Patienten und Mitarbeitenden jederzeit einzuhalten. Dazu gehört insbesondere:
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.
  • Sorgfältige Händehygiene: Händedesinfektion beim Betreten der Einrichtung und möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen zu berühren.

Achten Sie auch in Ihrem privaten Umfeld sorgsam auf die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln. Sofern Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes hatten, dürfen Sie unsere Klinik auf keinen Fall betreten. Sollten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person gehabt haben, dürfen Sie unsere Einrichtung ebenfalls nicht betreten.

Bei weiteren Fragen kontaktieren sie bitte die Station oder die behandelnden Ärzte ihrer Angehörigen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

VERDACHTSPERSONEN:

Als Verdachtspersonen anzusehen sind folgende Personengruppen:

  • Personen, welche Kontakt zu einem bestätigten Fall haben (hatten)
  • Personen, welche innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren und Symptome aufzeigen.

SYMPTOME z.B.:

  • Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen
  • Fieber, Atemnot, Atemprobleme, Lungenentzündung